© Willi Filz

Willi Filz: „über Menschen – Denken in Bildern“

Der ostbelgische Fotograf Willi Filz stellt uns an diesem Abend im Kino Corso seine Porträtserien vor und nimmt uns mit auf seine Reisen und entführt uns in seine Ideenwelt. Er zeigt uns Porträts aus den unterschiedlichen Projekten Aleppo, Alsdorf, Dakar, Tagebau, Barcelona, Our-Menschen, nur um einige zu nennen. Themen sind der Mensch an sich, aber auch Identität und Heimat.

Es eröffnen sich grundsätzliche Fragen zur Wahrnehmung der Fotografie. Wie ist die Sicht der Fotografie auf die Welt und umgekehrt. Die ZuschauerInnen lernen das Selbstbild des Menschen Willi Filz als Fotograf kennen. Im Gegenzug befragt er auch die Betrachter, wie ihr Weltbild oder Selbstbild in Bezug auf die Fotografie und die dargestellten Personen ist.

Im Rahmen dieses Vortrags berichtet er von seiner Arbeitsweise, von seiner Schwierigkeit Bilder auszuwählen und zu editieren. Wir erfahren warum er so fotografiert, wie er fotografiert. Dieser Abend ist eine ganz persönliche Zwischenbilanz seines Werkes.

Im Anschluss an die Präsentation lädt Willi Filz zu einem Austausch mit dem Publikum ein. 

Eintritt (Abendkasse): 5€