yves paquet – A decent man

Kopfkino mit Live-Session

Um die digitale Veröffentlichung von Yves Paquets zweiten Studioalbum zu feiern, organisiert ArsVitha ein Kopfkino in Anwesenheit des Künstlers. Gemeinsam wird nicht nur sein ganzes Album „A Decent Man“ ohne Unterbrechung in kompletter Dunkelheit im Kino Corso angehört, Yves Paquet wird außerdem anschließend 2-3 Songs live und akustisch präsentieren, begleitet von seinem Produzenten Iskander Moens an der Gitarre. 

Yves Paquet hat es mit seiner Musik über die ostbelgischen Grenzen geschafft. Der gebürtige Brasilianer veröffentlichte 2021 sein erstes Solo Werk „Every Now And Then”, seine ganz eigene Vision eines Pop-Albums. Er begann seine Karriere in der Musikwelt mit vielen Kooperationen in der internationalen Dance-Szene, dabei entstand u.a. der deutschsprachige Hit „UFO“ mit The Subs (Platz 1 in den belgischen Dance-Charts).

Seitdem kennt seine künstlerische Entwicklung keine Pause und das Experimentieren mit Genres reizt ihn seit seinen musikalischen Anfängen. Sein zweites Album „A Decent Man“ basiert thematisch auf zahlreichen Reisen nach Irland oder in die Bretagne und ist von Folk-Klängen durchzogen. Banjos, Violinen und Gitarren spielen darauf eine wichtige Rolle. BBC Sounds hat Yves Paquets erste Singleauskopplung „A Southern Tale als „Acoustic Track of the Week” ausgewählt und der BBC-Moderator Chris Baxter spielte den Song ebenfalls in seiner Late Show. Sein zweites Album ist von Künstlern wie Sting, José Gonzales, Damien Riceund Bon Iver inspiriert. Der frische organische Sound deutet an, dass Yves Paquet ambitioniert nach vorne schaut und keine musikalischen Risiken scheut. 

BesetzungInstrument
Yves PaquetGesang
Iskander MoensGitarre