Polnischer Film on Tour: „Corpus Christi“ von Jan Komasa

Film
  • Beginn: 20:00 Uhr
  • Dauer: 115 Minuten
  • Originalfassung mit deutschen Untertiteln
  • Kino Corso
Do. 28.11.2019
20:00 Uhr
Polnischer Film on Tour präsentiert zum achten Mal eine Auswahl der erfolgreichsten polnischen Filme der vergangenen zwei Jahre, die auf internationalen Festivals in Berlin, Toronto, Venedig, und beim Publikum in Polen große Anerkennung gefunden haben. Die Reihe zeigt dem deutschsprachigen Publikum in Aachen, Bochum, Düsseldorf, Münster in Deutschland und St. Vith in Belgien die neuesten Trends des polnischen Kinos. In Gesprächen mit prominenten Gästen aus der Filmbranche haben die Zuschauer die Möglichkeit, aus erster Hand von deren aktuellen Werken und zukünftigen Filmprojekten zu erfahren.

Corpus Christi (Boże ciało) von Jan Komasa

Der Film erzählt die Geschichte des zwanzigjährigen Daniel, der während seines Aufenthalts in der Jugendhaftanstalt eine spirituelle Wandlung durchläuft und heimlich davon träumt, Priester zu werden. Nach seiner Entlassung auf Bewährung freundet sich der Junge mit einem Pfarrer einer kleinen Gemeinde an. In Abwesenheit des Geistlichen nutzt Daniel eine unerwartete Gelegenheit und schlüpft in die Rolle des Dorfpfarrers. Seine Methoden sind zunächst sehr umstritten, aber mit der Zeit gewinnt der falsche Priester das Vertrauen der Menschen.

Der Film von Jan Komasa ist 2020 der polnische Oscar-Kandidat und wurde auf den folgenden Festivals gezeigt: La Mostra internazionale d'arte cinematografica Venezia, Giornate degli Autori – Welt Premiere, Toronto International Film Festival – Nord Amerika Premiere, Busan International Film Festival – Asien Premiere.

Polen 2019, Drama, 115 Min., Originalfassung mit deutschen Untertiteln.

In Zusammenarbeit mit

Zum Film

Regisseur(e)
Jan Komasa

Abendkassentarif

Ticket-Typ Preis
Schüler & Studenten (Saal) €5,50
Schüler & Studenten (Balkon) €6,50
Erwachsene (Saal) €6,00
Erwachsene (Balkon) €7,00