Erste Preisträgerin des Königin-Elisabeth-Wettbewerbes im Juni zu Gast in St.Vith!

Sinfonisches Konzert
Ji Young Lim (Bild: Königin-Elisabeth-Wettbewerb)
  • Beginn: 20:00 Uhr
Fr. 26.06.2015
20:00 Uhr
Nur wenige Tage nach dem Finale kann das OstbelgienFestival gemeinsam mit arsVitha die Erste Preisträgerin des Königin-Elisabeth-Wettbewerbes 2015 für Violine am 26. Juni im Triangel St.Vith präsentieren.

Die Koreanerin Ji Young Lim hatte am letzten Abend der Finalwoche des Königin-Elisabeth-Wettbewerbs mit einer überragenden Interpretation des Violinkonzertes von Johannes Brahms überzeugen können. Mit wunderbar warmem, stets intonationssicherem Spiel konnte sie begeistern, so Hans Reul, kultureller Leiter des OstbelgienFestivals.

In St.Vith wird Ji Young Lim gemeinsam mit dem Orchestre National de Belgique das Violinkonzert d-moll op. 47 von Jean Sibelius präsentieren. Chefdirigent Andrey Boreyko hat als weiteres Werk mit dem Orchesterkonzert von Bela Bartók eine der farbenprächtigsten und eindrucksvollsten Orchesterwerke ausgewählt.

Der Königin-Elisabeth-Wettbewerb für Violinisten wurde vom 4. bis zum 30. Mai 2015 in Brüssel ausgetragen.

 

 

In Zusammenarbeit mit

Zum Orchester

Leitung
Andrej Boreyko
Solist
Ji Young Lim, Erste Preisträgerin des Königin-Elisabeth-Wettbewerbes 2015, Violine
Programm

Eine Ouvertüre

Jean Sibelius, Violinkonzert d-moll op. 47

B. Bartók, Orchesterkonzert