Jérémy Dumont Quintet feat. Godwin Louis

Jazz
(Bild: Nico Mune)
  • Beginn: 20:00 Uhr
Mi. 13.11.2019
20:00 Uhr
Er gehört der jungen belgischen Jazz-Generation an und ist ein Meister der Improvisation – die Rede ist von dem Pianisten Jérémy Dumont. Als er 2017 zufälligerweise Godwin Louis traf, entwickelte sich eine spannende Zusammenarbeit zwischen den beiden Musikern.

Godwin Louis ist ein bekannter amerikanischer Saxophonist, der einige der größten Künstler der Gegenwart wie Herbie Hancock, Stevie Wonder, Wynton Marsalis, Marcus Strickland und Dee Dee Bridgewater begleitete. Das Ergebnis der Kollaboration ist eine Reihe von Konzerten und ein gemeinsames Album, welches im Quintett aufgenommen wurde. Der Titel des Albums „Eretz“ ist hebräisch und steht für Erde und Vielfalt. So als wolle Jérémy Dumont seine Musik in der Brutstätte des traditionellen Jazz verankern und zugleich dessen gesamte Vielfalt darlegen. Das Album bietet einen zeitgenössischen Jazz, der nicht zum avantgardistischen Minimalismus tendiert, sondern swingt und groovt, sich neu erfindet; dies gelingt mithilfe der Unterstützung seines erstklassigen Quintetts. Neben Godwin Louis spielen der belgische Trompeter Jean-Paul Estiévenart, der französische Kontrabassist Damien Varaillon und der italienische Schlagzeuger Armando Luongo an der Seite von Jérémy Dumont. Live bieten sie ein Repertoire zwischen Standards und Eigenkompositionen, eine intensive Dynamik, einen Jazz, der einen in die Stimmung eines New Yorker Jazzclubs eintauchen lässt.

Im Rahmen der JazzTour - In Zusammenarbeit mit

Zu den Künstlern

Besetzung
Jérémy Dumont – Piano, Godwin Louis – Saxophon, Jean-Paul Estiévenart – Trompete, Damien Varaillon – Kontrabass, Armando Luongo – Schlagzeug

Abendkassentarif

Ticket-Typ Preis
Kinder unter 12 Jahren €10
Schüler & Studenten €10
Andere €15