Figurentheater Heinrich Heimlich: „Fridolin und Friederike, eine Hühnerliebe“

Für Schulen / Kindertheater
Fridolin und Friederike, eine Hühnerliebe (Bild: Heinrich Heimlich)
  • Beginn: 14:00 Uhr
  • Dauer: 50 Minuten
Di. 17.11.2015
14:00 Uhr
Fridolin, der schwarze Hahn, und Friederike, die weiße Henne, haben sich ineinander verliebt. Wie alle Verliebten benehmen sie sich ein wenig eigenartig...

Deshalb kann die Bäuerin Friederikes Eier nicht mehr finden. Und Fridolin vergisst früh morgens zu krähen. Daraufhin verliert die Bäuerin eines schönen Tages die Geduld: Sie will den Hahn zum Kornbauern bringen!

Gefangen im Käfig verspricht der Hahn der Henne, in jedem Falle zurückzukommen. Doch so einfach ist das nicht. Der Weg nach Hause ist weit, und im Wald lauert der Fuchs... Alle Kinder wissen: Heinrich Heimlich´s Geschichten gehen immer gut aus – hoffentlich auch dieses Mal.

Eine Geschichte zum Schmunzeln, über das erste Verliebtsein, darüber wie die anderen das finden und darüber, dass es sich irgendwie sehr schön anfühlt...

Theaterpädagogisches Angebot

Unser kostenfreies Zusatzangebot für Schulen: Pädagogische Vor- und/oder Nachbereitung des Theaterstückes in der Schule oder im Triangel.

Reservierung unter: susanne@agora-theater.net, Susanne Schrader - Leitende Theaterpädagogin des AGORA Theaters im Auftrag der DG

 

In Zusammenarbeit mit

Zum Ensemble

Besetzung
Heinrich Heimlich, Spiel – Jürgen Maaßen, Schattenspielentwurf – Christian Klinkenberg, Musik
Regisseur(e)
Kristiane Balsevicius, Regie