Festival Jazz à Verviers: Fabrice Alleman & Hichem Khalfa – Weltpremiere!

Jazz
(Bild: Hichem Khalfa)
  • Beginn: 20:00 Uhr
Do. 05.10.2017
20:00 Uhr
Bereits im zarten Alter von 7 Jahren fasst der gebürtige Franzose Hichem Khalfa den Entschluss, ein Meister des Trompetenspiels zu werden, nachdem er mit seinem Vater das Konservatorium der Stadt Argenteuil besucht hatte. Es sollte dieses, und kein anderes Instrument sein.

2009 trat er das Studium der klassischen Trompete am Genfer Konservatorium an und führte sein Studium an der McGill Universität in Montreal weiter, wo er häufig Jazz Clubs frequentierte und in die lokale Jazz-Szene eintauchen konnte. Im Quintett veröffentlichte er 2015 sein erstes Album „Histoires sans mots“ in Quebec. Zwei Jahre später folgt sein Album „Réminiscences“, welches den Zuhörer durch lässige und gleichzeitig energiegeladene Rockelemente zu verführen weiß. Wie der Name erahnen lässt, erzählen seine Melodien Geschichten aus der Jugend und bilden die thematische Grundlage für eine musikalische Reise gespickt mit nordafrikanischen Rhythmen, Funk, Rock und Jazz-Improvisationen, die zweifelsohne den internationalen Werdegang des Ausnahmemusikers reflektieren.

Mit seinem Quartett gewann Hichem Khalfa bereits mehrere renommierte Preise, u.a. auf dem Internationalen Jazz-Festival von Rimouski und dem Off Festival in Montreal.

Der Jazzmusiker Fabrice Alleman ist einer der ganz großen Saxophonisten der aktuellen belgischen Szene und wirkte bei zahlreichen Projekten mit, unter anderem bei dem Duo Charlier-Sourisse, bei diversen Big Bands wie der WDR Big Band und bei einem klassischen Kammerorchester.

Im Rahmen ihres Festivals lädt Jazz à Verviers Fabrice Alleman zu einer Künstlerresidenz ein und ermöglicht ihm, während einiger Tage, die Zusammenarbeit mit Hichem Khalfa sowie mit dem kanadischen Pianisten Jérôme Beaulieux. Zwei belgische Musiker vervollständigen das Quintett: der Schlagzeuger Mimi Verderame und der Kontrabassist Sam Gerstmans. Das Ergebnis dieses musikalischen Gipfeltreffens präsentieren sie am 5. Oktober erstmals dem Publikum in St.Vith - die Zuschauer dürfen sich also auf eine Weltpremiere freuen!

In Zusammenarbeit mit

Zu den Musikern

Besetzung
Fabrice Alleman, Saxophon – Hichem Khalfa, Trompete - Jérôme Beaulieux - Mimi Verderaemme - Sam Gerstmans

Abendkassentarif

Ticket-Typ Preis
Kinder unter 12 Jahren €10
Schüler & Studenten €15
Andere €20