EVBK-Künstler präsentieren sich in St.Vith/ Vernissage

Kunst
(Bild: Werner Bitzigeio)
  • Beginn: 19:30 Uhr
Fr. 03.03.2017
19:30 Uhr
Vernissage
Das arsVitha Kulturforum präsentiert im Triangel St.Vith eine Auslese der 59. Jahresausstellung 2016 der Europäischen Vereinigung Bildender Künstler aus Eifel und Ardennen (EVBK). Die selbige Ausstellung wurde zuvor im SWR-Studio in Trier gezeigt.

„EVBK-Künstler präsentieren sich in St.Vith“ zeigt rund 30 Werke aus Malerei, Druck, Skulptur und Fotografie belgischer, luxemburgischer, französischer und deutscher Künstler. Ein besonderes Augenmerk der Ausstellung gilt dabei dem Eisen- und Stahlbildhauer Werner Bitzigeio aus Winterspelt, der 2016 den "Kaiser-Lothar-Kunstpreis" erhielt. Die Förderpreise wurden Martin Panhaus aus Erkelenz und Esther Wiswe aus Bonn zugesprochen.

Die EVBK ist mit mehr als 700 Mitgliedern die größte grenzüberschreitende Künstlervereinigung in Europa. Die Arbeitsgemeinschaft bildender Künstlerinnen und Künstler setzt sich seit mehr als einem halben Jahrhundert mit großem Einsatz für Ausstellungen im Eifel-Ardennen-Raum ein. Die zahlreichen Ausstellungen der EVBK mit unterschiedlichen Partnern – in diesem Falle arsVitha – zielen darauf ab, die Zusammenarbeit der Mitgliedsstaaten zu fördern, um die europäische kulturelle Gemeinschaft zu stärken.

2017 gilt sowohl für die EVBK als auch für arsVitha als ein überaus besonderes Jahr – beide Vereinigungen zelebrieren in diesem Jahr ihren 60. Geburtstag.

Die Vernissage wird von Isabelle Weykmans, Vize-Ministerpräsidentin der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens und Ministerin für Kultur, Beschäftigung und Tourismus, mit einer Einführung eröffnet.

Folgende Künstler stellen aus: Hans-Dieter Ahlert, Gisela Aretz, Werner Bitzigeio, Bernd Bleffert, Sebastian Böhm, Artur Bozem, Yuri Brodsky, Frank-Albert Buchna, Dieter Crumbiegel, Katharina Fischborn, Martina Gregory-Gräfe, Anne Hött, Leonie Mertes, Martin Panhaus, André Paquet, Monica Pauly, Anna Recker, Margot Sperling, Elke Thömmes, Ales Vega, Franziskus Wendels, Esther Wiswe und Pavel Zamikhovsky

In Zusammenarbeit mit

Zu den Künstlern

Programm

Fotogalerie (von links nach rechts)

Bildzeile 1:
Hans-Dieter Ahlert, Des Poeten Erwachen, 2015, 80 x 100 cm, Mischtechnik
Gisela Aretz, Spuren in die Zukunft, 2016, 120 x 100 cm, Acryl/Mischtechnik auf Leinwand
Werner Bitzigeio, Steeladdition XXII 2015, o.A., 32 cm, Vierkantrohre zusammengeschweift
Bildzeile 2:
Bernd Bleffert, TropfRaum, o.J., 120 x 220 x 600 cm, Installation
Sebastian Böhm, Walt I, 2015, 50 x 45 x 5 cm, Eitempera, Jute, Kohle, Dammarharz
Artur Bozem, Zusammenhalt der Unterschiede, 2015, 120 x 100 cm, Mischtechnik auf Leinwand
Bildzeile 3:
Yuri Brodsky, Calligraphie 2015 1, 2015, 80 x 120 cm, Fotografie, Digitaldruck
Frank-Albert Buchna, Swimmingpool 1, 2014, 180 x 60 cm, Fotografie
Dieter Crumbiegel, o.T. Ñ09/15ì, 2015, 100 x 140 x 5 cm, Kunstharz
Bildzeile 4:
Katharina Fischborn, Quartett IV, 2015, o.A., Hochdruck
Martina Gregory-Gräfe, Galway, 2016, 120 x 100 x 2 cm, Tusche, Acryl
Anne Hött, Human layers 44-69, 2014, 84,1 x 118,9 x 2 cm, Mischtechnik auf Papier
Bildzeile 5:
Leonie Mertes, o.T., 2015, 42 x 29,7 cm, Graphit auf Papier
Martin Panhaus, ohne Titel, 2014, 140 x 100 x 2 cm, Acryl auf Leinwand
André Marie-Jean Paquet, Méditation, 2014, 70 x 70 cm, Acryl auf Leinwand
Bildzeile 6:
Monica Pauly, Fragile, 2016, 100 x 140 cm, Graphit, Acryl auf Leinwand
Anna Recker, Graphen-Netz-Werk II, 2014, 180 x 160 cm, Acryl, Kreide auf Leinwand
Margot Sperling, Transparences I, 2016, 100 x 81 cm, Huile sur toile
Bildzeile 7:
Elke Thömmes, In Erwartung, 2015, 80 x 100 x 4,5 cm, Rost auf Mörtel
Ales Vega, Weiss, 2016, 91 x 136 x 3 cm, Pigmentierte Tinte auf Leinwand
Franziskus Wendels, Equilibre 5, 2015, 80 x 60 cm, Mischtechnik auf Leinwand
Bildzeile 8:
Esther Wiswe, Der Zuhörer, 2015, 22 x 40 x 11 cm, Holz (gesägt), Basalt (gesandstrahlt)
Pavel Zamikhovsky, ohne Titel, 2014, 32 x 105 x 7 cm, Keramik

Website