Dietmar Sous liest aus „Roxy“ – mit musikalischer Begleitung

Literatur
"Roxy" von Dietmar Sous (Bild: Milena Sous)
  • Beginn: 20:00 Uhr
Do. 15.10.2015
20:00 Uhr
Zeit: Die allerbeste, nämlich Mitte der siebziger Jahre. Ort: Eine Kleinstadt mit Fußgängerzone, Kino und Autobahnanschluss.

Held: Roxy (eigentlich Paul), knapp achtzehn Jahre, Außenseiter, Analphabet (deswegen Radio- und Schulfunk-Fan), Hilfsarbeiter, Deserteur und schließlich Zivi im Krankenhaus; verliebt sich ziemlich aussichtslos in ein rebellierendes Töchterchen aus gutem Hause. Aber dann…

Ein Roman über das unangepasste Leben von Jugendlichen, "outcasts" am Rande einer scheinbar heilen Gesellschaft, geschrieben wie ein Roadmovie: schnell, witzig, schroff und manchmal melancholisch. Mit seltsamen Vögeln, die einem zufliegen, als wäre man schon lange miteinander vertraut. Mit schrägen und witzigen Geschichten, die man liebend gern weiter erzählt. Und mit einem Plot, der dem Helden trotz hohen Risikos unglaubliches Glück einspielt.

Autorenlesung mit musikalischer Begleitung

Pianist Gero Körner untermalt die Autorenlesung: www.gerokoerner.com

Lit.Eifel-Festival

Im Rahmen des Lit.Eifel-Festivals und im Auftrag der Regierung der Deutschsprachigen Gemeinschaft.

Abendkasse

  • 6,00 Euro/ermäßigt
  • 9,00 Euro/Andere

...Dem Stolberger Autor gelingt mit literarischer Leichtigkeit etwas sehr Seltenes: Sous liefert mit „Roxy“ einen sozialkritischen Roman ab, hebt dabei aber nicht einmal den moralischen Zeigefinger, sondern unterhält den Leser durchgängig [...].

Aachener Zeitung, 22.04.2015

In Zusammenarbeit mit