Antoine Pierre Urbex Quintet

Jazz
(Bild: Stefaan Temmerman)
  • Beginn: 20:00 Uhr
Mi. 03.04.2019
20:00 Uhr
Antoine Pierre, eine Schlüsselfigur des belgischen Jazz, ist mit einem zweiten Album zurück. Seine Musik, die von virtuosen und einfallsreichen Instrumentalisten gespielt wird, ist geprägt vom gegenseitigen Austausch zwischen den verschiedenen Solisten. Das Quintett ist seit seiner Gründung im Jahr 2016 auf zahlreichen Bühnen aufgetreten und wurde für ihr ausgezeichnetes erstes Album gefeiert, das von Kritikern sowie von der Öffentlichkeit hochgelobt wurde. Dieser Erfolg veranlasste sie zu einer Fortsetzung

Der Titel des neuen Opus "Sketches of Nowhere" spiegelt einen echten Wendepunkt für Urbex wider: Die Klangwelt ist viel hypnotischer, das akustische Klavier von Bram De Looze fügt sich in die elektrisierenden und originellen Soundeffekte von Bert Cools ein. Felix Zurstrassen bleibt die treibende Kraft der Gruppe, aber seine Bass-Riffs sind mit den typischen Einflüssen der elektronischen Musik grooviger und eingängiger geworden. Die Trompete von Jean-Paul Estiévenart fügt dieses Mal wieder eine eigensinnige und kraftvolle Dimension zum Gesamtsound der Band hinzu.

In Zusammenarbeit mit

Zu den Musikern

Besetzung
Besetzung: Antoine Pierre – Schlagzeug, Jean-Paul Estiévenart – Trompete, Bert Cools – Gitarre, Pascal Mohy – Klavier, Félix Zurstrassen – Bass

Abendkassentarif

Ticket-Typ Preis
Kinder unter 12 Jahren €10
Schüler & Studenten €10
Andere €15

Tickets online bestellen